Internationalen „Easter“-Turnier

Von |2019-05-12T18:19:36+02:00Mai 9th, 2019|Bowling|0 Kommentare

Internationalen „Easter“-Turnier von 18.4. – 21.4.2019 in Stuttgart

Wir, der GSV München waren mit drei männlichen Mitgliedern vor Ort – Daniel Duda, Christian Hilz und Manfred Klingenmaier – und haben diesen dort recht würdig – so hoffen wir – vertreten. Dazu aber gleich genaueres:

Die Anreise verlief angenehm, mit dem Auto der die vielen Bowlingbälle und das ganze Zubehör (nein Bier gehört nicht dazu, auch wenn es eine reine Männertour war ;o)) fassen konnte, auf der wohlbekannten A8 reibungslos. Kaum angekommen, sind wir direkt zur Bowlinghalle gefahren, um unsere frisch polierten und kampfbereiten Bowlingbälle für die nächsten Tage dort einzulagern, damit sie gleich griffbereit liegen.

Erst anschließend checkten wir ganzen Kerle in unser Hotel ein und verbrachten noch einen geselligen Abend mit guter Unterhaltung und viel Gebärden. Die Nachtruhe wurde aber – natürlich individuell gesehen 😉 – zeitig eingefordert, damit wir fit sind. Flankiert wurde der Abend übrigens auch von etwas Wettkampfgeschehen, denn das Turnier an sich startete schon am Donnerstagabend, was für spannendes Material zum Zuschauen sorgte.

Trotz der Tatsache, dass wir gerade erst Mal Ende April hatten, war es sehr sonnig und heiß, fast schon sommerlich! So verbrachten wir unseren ersten Wettkampf-Tag mit zwei eher ungewöhnlichen Herausforderungen: Ein heißer Tag, sowohl vom Wetter her, als auch von dem erstmals eingesetzten neuen Spielsystem, das für viele der Bowlingspieler „Neuland“ bedeutete.

 

Das Spielsystem sah vor, dass zunächst 3 Spiele statt 6 Spiele absolvieren sind und dann mit einer sog. „Trostrunde“, wenn das eigene Spiel die ersten 3 Spiele nicht gut war, eine weitere Chance erhalten hat, über diese doch noch weiter zu kommen. Dadurch bestand die Möglichkeit, dass auch schwächere Spieler, bzw. Spieler mit einem schwarzen Tag beim Spielbeginn noch unter den besten Spielern des Tages bzw. Gegen diese spielen können.

Für Daniel und Chris verlief der dieser Wettkampf vielversprechend – sie kamen dementsprechend auch weit, bis unter die besten 16 Spieler von insgesamt 64 männlichen Teilnehmer. In der ersten Männer – Consolation kam es tatsächlich zu einem Duell zwischen Duda und Klingenmaier – der Sieger lässt sich leicht erahnen ;o) Auch bei Christian Hilz kam es zu einem rein deutschen Duell.

Samstag kam schließlich das Trio hinzu, welches leider für sämtliche Vertreter des GSV alles andere als optimal verlaufen ist: Christian und Manfred bestritten das Trio mit einem Stuttgarter (Daniel Hangen) und mussten sich trotz allen Einsatzes dennoch klar und deutlich gegen die stark spielenden Lettländer geschlagen geben. Daniel trat mit Rene Schulz und Andreas Schwarz gegen die Spieler aus Dubai an und hatten nach einem kräftigen Fight leider nur 9 Pins weniger – sehr schade, ein knapp verpasster Sieg!

Somit war das Unterfangen „Trio“ in diesem Wettkampf wohl ein schmerzhafter, aber kurzer Prozess. Gleichzeitig war der Samstag mit dem neuen Spielsystem auch ein sehr anspruchsvoller, langwieriger Tag: Der Wettkampf dauerte bis in die späten Abendstunden hinein an (ca. 22 Uhr). Für die Spieler, die um 8 Uhr morgens in der Trostrunde starteten und sich tatsächlich erfolgreich durchgekämpft haben, war dadurch der Samstag ein langer Tag, der viel Durchhaltevermögen erfordert hat.

Am Sonntag ging es dann schließlich – den Wettkampf abrundend und beschließend – ums Viertelfinale, Halbfinale und in das heiß erkämpfte und ersehnte Finale. Schluss war dann spät Nachmittag, so dass sich noch alle Wettkampfteilnehmer sich chic und frisch für das Buffet bzw. die Siegerehrung machen konnten. So wurden die vergangenen Tage und die Siege bzw. Erfolge gefeiert, aber natürlich auch der schöne Event und das gelungene Miteinander- und Beieinander-Sein.

Unser Fazit: Das internationale Easter-Turnier in Stuttgart war ein durchaus gelungenes Event, wofür wir uns bei den Stuttgarter Bowlingspielern, den Verein und deren Orga-Team bedanken möchten.

 

I.V. Manfred Klingennmaier

Gut Holz!

Wir verwenden Cookies, um die Aufrufe unserer Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Infos zum Datenschutz OK