BGS- Wintersport bietet Schnupperkurs

BGS- Wintersport bietet Schnupperkurs an:Gehörlosen-Curling im Bundesleistungszentrum Füssen Am Sonntag, 01.November 2015, von 10.30 bis 13.30 Uhr

Das Wertvolle am Curling-Sport ist neben der körperlichen Herausforderung in Form von Beweglichkeit, Ausdauer, Konzentration und Gefühl, in abwechselnder Fokussierung auf die Steinabgabe und Kommunikation und sich daraus ergebende Zusammenarbeit im Team. Dem folgt die geistige Herausforderung die Taktik so zu gestalten, dass der Erfolg, Gewinn von Ends und Spielsieg, erzielt wird. Dies wird ohne Körperkontakt zum Gegner, durch eigene Fähigkeiten oder auch Fehler des Gegners erlangt. Der „Spirit of Curling“ regelt den Umgang miteinander. Schiedsrichter werden nur selten aktiv. Strittige Situationen werden mit Mess-Vorrichtungen auf den 1/10 mm genau entschieden. Pädagogisch betrachtet ist Curling ein idealer Sport für Männer und Frauen und auch für Jugendliche. Aber auch 80jährige Curlingspieler sind keine Seltenheit.

BESCHREIBUNG SCHNUPPERKURS

page1image7832 page1image7992 page1image8152 page1image8320 page1image8480

Teilnehmer

Dauer Bekleidung

Aurüstung Betreuer/Trainer Ablauf

Mindestens 16 Personen Frauen und Männer und Jugendliche

120 Minuten

Lockere Sportkleidung (Jeans sind in der Regel zu eng)
saubere Turnschuhe mit auf Eis griffiger Sohle ggf. Jacke (Hallentemperatur 5 – 10°C)

wird vom Veranstalter gestellt (Slider, Besen und Steine)

Auf jeder Bahn/Rink kann ein Betreuer bis zu 8 Personen anleiten

Theoretische Einführung

Rinkaufbau, Steine usw., erste Schritte auf dem Eis mit Slider und Besen. Verschiedene Slidingübungen zur Vorbereitung auf die Steinabgabe. Warum curlt der Stein? Wie verursacht der Spieler gezieltes curlen des Steines?

Beispiele und praktische Übungen

Erklärung Rinkbereiche wie T-Line, Hock, usw., danach Abgabe der ersten Steine zur Übung. Korrektur des Bewegungsablaufes bei der Steinabgabe, nebenher Erklärung der Spielregeln in kleinen Schritten. Anschliessend Abgabe der ersten Seine auf die volle Rinklänge von 40 Metern. Spielen von einigen Übungssteinen.

Teambildung

Erklärung der Spielabfolge und der Funktionen der einzelnen Spielerpositionen. Jetzt werden die ersten Steine mit Wischern gespielt. Wenn die Spieler die Geschwindigkeit des Steins halten können erfolgen erste Wischübungen. Einführung des Skips in die Aufgabenstellung zusammen mit den Teammitgliedern um die Kommunikation auf dem Eis verständlich zu machen.

Das erste Spiel kann beginnen

Ab 16 Teilnehmern kann ein kleines Turnier mit Spielen über ca. 2 Ends gespielt werden. Anschließend Sieger gegen Sieger, Verlierer gegen Verlierer. Bei Eisbelegung Vormittag und Nachmittag jeweils von 2 Stunden kann am Nachmittag ein längeres Turnier gespielt werden. Dies ist jedoch nur nach der vorherigen Einführung der Teilnehmer (wie oben beschrieben) möglich.

Der Schnupperkurs befähigt die meisten Spieler, Steine gezielt ins Haus zu spielen. Teilnehmer ohne Bewegungseinschränkungen erleben sehr schnell einen Lernfortschritt. Ferner wird das Regelwerk verstanden. Kommunikation und Spaß der Teilnehmer ist garantiert, da Erfolg und Misserfolg sich abwechseln.

Verletzungsgefahr Es gibt schon mal blaue Flecken, Muskelkater, selten Stürze auf dem Eis. Auf dem Eis herrscht striktes

Alkoholverbot.

Kosten 5,- € Teilnehmergebühr für Mitglieder in Vereinen des Bayerischen Gehörlosen-Sportverband.

.

Wenn Sie Lust bekommen haben unseren Sport im Rahmen eines Schnupperkurses kennenzulernen

page2image15552

Dann melden Sie sich bis 30.10.2015 an bei: BGS Landesfachwart Wintersport
Mike Schmauser
Mail: mike.schmauser@arcor.de

Wir freuen uns auf Sie!

Mit freundlichen Grüßen

Mike Schmauser BGS-Landes Fachwart Wintersport

Translate »